Orchesterprojekt „Von guten Mächten“

Hoffnungsstiftendes ORCHESTERPROJEKT in der CORONAZEIT

„Am Anfang waren da nur Noten, eine Trompetenstimme und Tempovorgaben“

Was ist ein Orchester ohne die Energiequelle des gemeinsamen Musizierens? Das haben wir – der Orchesterverein St. Martin Mainz-Finthen – uns gefragt und trotz aller coronabedingten Einschränkungen einen besonderen Weg gefunden, gemeinsam zu musizieren. 
„Am Anfang waren da nur Noten, eine Trompetenstimme und Tempovorgaben“ (rückblickendes Zitat eines Orchestermitglieds). Innerhalb unseres Coronaprojekts hat jede(r) Musiker(in) des Windorchesters zunächst eine Einzelstimme alleine eingespielt. Anschließend wurden die einzelnen Stimmen am Computer nach und nach zusammengefügt, bis in der Summe ein gemeinsames Orchesterwerk mit einem vollen Orchesterklang entstanden ist.

Unser Orchesterwerk finden Sie hier:

https://youtu.be/Bqy6AuxgG_g

Link Youtube Video

Als Grundlage für unser Coronaprojekt haben wir bewusst das ökumenische Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“, dessen Text der evangelische Theologe und NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer kurz vor seiner Hinrichtung niedergeschrieben hat, ausgewählt. Dieses Lied ist über die NS-Zeit hinaus zu einem unumstößlichen Symbol für Hoffnung, Trost und Zuversicht geworden. In Gedenken an unsere in der Coronazeit verstorbenen Vereinsmitglieder möchten wir mit unserem Orchesterprojekt zudem den Menschen ein Zeichen der Hoffnung und der Zuversicht in diesen unruhigen Zeiten schenken. 

Wir danken allen beteiligten Musiker*innen und dem Team, welches fürs Mischen und Videoschnitt verantwortlich war.

musikalische Aktivität der Jugendorchester

Innerhalb der aktuellen Coronaphase, in der die meisten Schulen leider wieder den Präsenzunterricht einstellen müssen, möchten wir gerade unseren jungen Instrumentalisten ein musikalisches Betätigungsfeld anbieten und ein perspektivisches Zeichen setzen.

Unsere Ensembleleiter haben für das Start up-Ensemble und das St. Martins Gebläse mehrere neue Arrangements ausgewählt, die die Ensembles teils eigenständig aber auch gemeinsam musizieren können.

Angelehnt an das Windorchesterprojekt „Von guten Mächten“ möchte der Orchesterverein in den kommenden Wochen auch den beiden Jugendorchestern ein motivierendes Projekt anbieten, bei dem jedes Orchestermitglied zunächst zuhause seine Einzelstimme einspielt und dann daran anknüpfend die Einzelaufnahmen zu einem „Gesamtensemble“ zusammengebaut werden.

In der Hoffnung, das baldmöglichst zumindest ein Probenbetrieb im Freien möglich sein wird, soll auf dieser Basis die Freude am Musizieren und zusätzlich auch die wertvolle Querverbindung zwischen Instrumentalunterricht und Ensemblearbeit wieder gestärkt werden.


Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ein Gedanke zu „Orchesterprojekt „Von guten Mächten“

  • 18. April 2021 um 13:32
    Permalink

    Das Orchesterprojekt war eine tolle Sache. Danke an alle teilnehmende Musiker*innen!

Schreibe einen Kommentar